Der Hoeschpark mit seinen Sportanlagen am Rande der Nordstadt wird zurzeit umgebaut. Noch nicht Bestandteil der Baumaßnahme ist die Sanierung des Freibads Stockheide (unten links).
Der Hoeschpark mit seinen Sportanlagen am Rande der Nordstadt wird zurzeit umgebaut. Noch nicht Bestandteil der Baumaßnahme ist die Sanierung des Freibads Stockheide (unten links). © Hans Blossey
Mehrkosten

Teurer Hoeschpark-Umbau: Kosten klettern um satte 25 Prozent

Zu einem Anziehungspunkt für Sport und Freizeit soll der Hoeschpark ausgebaut werden. Die Bauarbeiten laufen bereits. Jetzt steht fest, dass sie deutlich teurer werden - um mehr als eine Million.

Die Vorfreude war groß, als Stadtplaner und Bauleute am 10. November 2020 zum symbolischen ersten Spatenstich für den großangelegten Umbau im Hoeschpark, der in diesem Jahr 80 Jahre alt wird, zusammenkamen.

Sanierte Gebäude und neue Wege

Schadstoffsanierung wird teurer

Freibad-Sanierung ist noch nicht beschlossen

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.