Unfall mit Verletzten

Unfall auf der Mallinckrodtstraße mit zwei Verletzten: Alkohol im Spiel

Aus ungeklärten Gründen kam ein Fahrer mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und verletzte sich und seinen Beifahrer schwer.
Zwei Verletzte mussten nach einem Unfall in Dortmund ins Krankenhaus gebracht werden. © picture alliance / dpa

In der Nacht zum 9. Juni kam ein Auto mit zwei Insassen aus unbekannten Gründen auf der Mallinckrodtstraße von der Fahrbahn ab. Der Fahrer schien alkoholisiert.

Beide Insassen sind schwer verletzt

Bei einem Unfall in der Nacht zum 9. Juni prallte ein Auto gegen einen Oberleitungspfosten. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 21-jähriger Dortmunder gegen 1 Uhr mit seinem Auto auf der Mallinckrodtstraße in Richtung Innenstadt. In Höhe der Hausnummer 200 kam das Auto aus nicht bekannten Gründen links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Oberleitungspfosten, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei Dortmund.

Der 26-jährige Beifahrer sowie der Fahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Es bestehe der Verdacht, dass der 21-jährige Fahrer das Auto unter dem Einfluss von Alkohol geführt habe. Eine Blutprobe wurde ihm entnommen. Der entstandene Schaden belaufe sich auf etwa 8000 Euro.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.