Wichtige Innenstadt-Straße wird am Samstag voll gesperrt

Freier Mitarbeiter
Eine Dortmunder Straße wird am Samstag (22.10.) voll gesperrt (Symbolbild).
Eine Dortmunder Straße wird am Samstag (22.10.) voll gesperrt (Symbolbild). © Stephan Schütze (Archiv)
Lesezeit

Der Semerteichstraße ist eine wichtige Verbindung zwischen der Dortmunder Innenstadt, der Bundesstraße B1 und dem Stadtbezirk Hörde. Am Samstag (22. Oktober) wird sie für 24 Stunden voll gesperrt.

Zwischen der Kreuzung B1 und dem Hauptzollamt ist die Semerteichstraße dann ab 0 Uhr dicht. Grund für die Sperrung: Die Firma Goldbeck aus Bielefeld tauscht die Kälteanlagen im anliegenden Westfalentower aus. Die wichtigen Teile kühlen nicht nur das Gebäude, sondern auch die Infrastruktur wie Computerserver im Hochhaus.

Dritthöchstes Bürogebäude in Dortmund

In den 22 Etagen des Westfalentowers, der mit seinen 86 Metern zu den höchsten Dortmunder Gebäuden gehört, befinden sich hauptsächlich Büroräume der Finanzbank, aber auch das Weststudio von Sat1.

Im Westfalentower an der B1 müssen Kälteanlagen ausgetauscht werden. Dafür wird eine wichtige Straße für 24 Stunden gesperrt. (Archiv)
Im Westfalentower an der B1 müssen Kälteanlagen ausgetauscht werden. Dafür wird eine wichtige Straße für 24 Stunden gesperrt. (Archiv) © Dieter Menne (Archiv)

Eine Umleitung ist ausgeschildert. Autofahrer können zwischen Hörde und der B1 auf die Märkische Straße ausweichen. In Fahrtrichtung Innenstadt ist jedoch auch diese Verbindung bis voraussichtlich Anfang November gesperrt – wegen Bauarbeiten. Auch die Umleitung über die B236 kann nicht genutzt werden, da die Auffahrt am Remberg gesperrt ist. Dort wird ebenfalls gebaut.