Frank Schönlau (r.) möchte seine Musik-Karriere an den Nagel hängen – hier mit dem Sänger Micha Badura und seiner Tochter Vanessa Schönlau
Frank Schönlau (r.) möchte seine Musik-Karriere an den Nagel hängen - hier mit dem Sänger Micha Badura und seiner Tochter Vanessa Schönlau. © privat
Frank Schönlau

Bekannter Alleinunterhalter aus Scharnhorst macht jetzt etwas ganz anderes

Frank Schönlau hat ganzen Generationen von Dortmundern mit seiner Musik schöne Stunden beschert. Das soll nun ein Ende haben. Er widmet sich künftig einem ganz anderen Metier.

Viele Dortmunder kennen Frank Schönlau, weil er ihnen die Hochzeit, die Weihnachtsfeier, das Sommerfest oder den Karneval mit der richtigen Musik versüßt hat. Das hat nun ein Ende. Der 56-Jährige sagt: „Nach 50 Jahren Jahren Musik muss auch mal Schluss sein.“ Denn tatsächlich habe er schon als Sechsjähriger beim Akkordeonorchester Dortmund-Scharnhorst auf der Bühne gestanden, das seine Mutter damals leitete.

„Happy Music Team“ sorgte bei Feiern für die Mucke

Über den Autor
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite
Andreas Schröter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.