Im Keller

Brand in der Sauna eines Dortmunder Fitnessclubs ausgebrochen

Das Schwitzen in einer Sauna soll gut für die Gesundheit sein. In Dortmund ist es am Mittwoch in einem Fitnessclub aber deutlich zu heiß geworden. Die Feuerwehr war mit Atemschutz im Einsatz.
Die Feuerwehr ist am Mittwoch bei einem Saunabrand beschäftigt gewesen. © dpa

Gegen 16.30 Uhr ist die Feuerwehr am Mittwoch (24.11.) an die Hengsener Straße in Brackel alarmiert worden. In einem Fitnessclub kam es zu einem Brand in einer im Kellergeschoß befindlichen Sauna, wie die Rettungskräfte mitteilen.

Zwei Atemschutztrupps im Einsatz

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch Personen im Gebäude befanden, wurden umgehend zwei Atemschutztrupps eingesetzt. „Glücklicherweise hatten aber alle Personen den Gefahrenbereich sofort verlassen, sodass keine Verletzten zu beklagen waren“, so die Feuerwehr.

Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Wegen der Rauchentwicklung waren umfangreiche Lüftungsmaßnahmen notwendig. „Bis auf Weiteres“ kann der Fitnessclub nicht öffnen, heißt es von der Feuerwehr.

Im Einsatz waren Einheiten des Löschzugs 3 (Neuasseln), Löschzug 6 (Scharnhorst) und der Freiwilligen Feuerwehr Asseln (LZ24) sowie der Rettungsdienst.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.