Dortmunder öffnet seine Autotür und wird angefahren Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Volontär
Eine Polizistin steht vor einem Streifenwagen, dessen Blaulicht leuchtet.
Die Polizei nahm einen 63-Jährigen in Solingen fest. © picture alliance/dpa
Lesezeit

In Dortmund-Eving ist es am Mittwochabend (30.11.) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei Dortmund berichtet, sei der Unfallverursacher einfach vom Ort des Geschehens geflohen – es werden Zeugen gesucht.

Der Unfall ereignete sich laut der Behörde auf der Evinger Straße. Nach bisherigen Erkenntnissen habe ein 40-jähriger Dortmunder mit seinem Auto um19.26 Uhr in Höhe der Hausnummer 200 in einer Parkbucht gestanden.

Als er die hintere linke Tür seines Wagens geöffnet habe, sei es zu einem Zusammenstoß mit einem vorbeifahrenden Fahrzeug gekommen. Der geparkte Mercedes wurde dabei beschädigt, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Doch nicht nur das: Auch der Dortmunder sei leicht verletzt worden.

Schwarzer Audi?

Nach dem Unfall habe sich das Fahrzeug, ohne einmal anzuhalten, in Richtung Süden entfernt. Nach Zeugenaussagen soll es sich dabei um einen schwarzen Audi gehandelt haben. Zum Fahrer oder zur Fahrerin konnten jedoch keine Angaben gemacht werden.

Die Polizei Dortmund sucht nun nach Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der 0231-132-2521 bei der Polizeiwache in Eving zu melden.