Thorsten Wada steht in der Reithalle des Reit- und Fahrvereins Wickede-Asseln-Sölde, dessen Dach dringend saniert werden muss
Thorsten Wada steht in der Reithalle des Reit- und Fahrvereins Wickede-Asseln-Sölde, dessen Dach dringend saniert werden muss. © Andreas Schröter
Geldsegen

Ein „Riesending“: Dortmunder Verein erhält mehr als 300.000 Euro

1.500 Vereine in ganz NRW profitieren von einem Förderprogramm des Landes. Auch in Dortmund gibt es Grund zur Freude – bei einem Verein profitieren sogar die Nachbarn.

Ein Riesending sei das für den Verein, sagt Thorsten Wada vom Reit- und Fahrverein Wickede-Asseln-Sölde. Er meint eine finanzielle Zuwendung in Höhe von genau 303.508 Euro, die das Land NRW dem Verein mit Sitz an der Eschenwaldstraße in Asseln zugebilligt hat.

Dach der Reitanlage muss saniert werden

Springplatzumrandung, Bewässerungsanlage und neuer Brunnen

Benachbarter Hof Fischer baut „Aktivstall-Anlage“

Über den Autor
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.