Große Veranstaltungen in der mazedonisch-orthodoxen Kirche ziehen auch immer ein Parkplatzchaos an der Husener Eichwaldstraße und der Umgebung nach sich – hier ein Foto vom Osterfest vor einigen Tagen
Große Veranstaltungen in der mazedonisch-orthodoxen Kirche ziehen auch immer ein Parkplatzchaos an der Husener Eichwaldstraße und der Umgebung nach sich - hier ein Foto vom Osterfest vor einigen Tagen. © privat
Bezirksvertretung Scharnhorst

Husener Eichwaldstraße sorgt weiter für Ärger

Die Husener Eichwaldstraße ist seit vielen Jahren ein Nadelöhr, in dem zudem nur schlecht ein Parkplatz zu finden ist. Doch die Verwaltung geht das Problem nicht an, kritisiert die Politik.

Der Tagesordnungspunkt in der Mai-Sitzung der Bezirksvertretung Scharnhorst, den die Mitglieder am dringlichsten erwartet hatten, war eine Berichterstattung der Verwaltung zum Verkehrskonzept Husener Eichwaldstraße. Und ausgerechnet dieser Tagesordnungspunkt fiel aus. Die Verwaltung hatte kurz vor der Sitzung mitteilen lassen, dass sie sich aufgrund der Pandemie-Situation noch nicht mit dem Thema befassen konnte. Man wolle das aber im dritten Quartal 2021 angehen.

Über den Autor
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.