Immer wieder Unfälle auf dem Wickeder Hellweg: „Was spricht gegen eine Ampel?“

Usermeinungen müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen. Wir behalten uns das Recht auf Kürzungen vor. © Ohlrich
Lesezeit

Seit Jahrzehnten bekanntes Problem ohne wirksame Lösung.

Als „betroffener“ Wickeder begrüße ich die Deutungen, Vorschläge und Anregungen vieler Mitbürger, aber was spricht eigentlich gegen eine, bisher nicht genannte Ampellösung an der südlichen Einmündung Rübenkamp? Beispiele in Asseln: Donnerstraße und Am Petersheck!

Auch die Sichtbehinderung rechtsseitig für Einbieger durch Litfaßsäule und Briefkastenblock auf dem Hellweg-Gehweg kann beseitigt werden.

Fällt das alles DSW als Betroffene immer noch nicht ein?

Wir freuen uns über Ihre Meinung. Schreiben Sie uns – jedoch nicht mehr als 1.100 Zeichen inklusive Leerzeichen. Kürzungen behalten wir uns vor. Einsendungen mit Anschrift und Telefonnummer bitte an dortmund@ruhrnachrichten.de