Nordost-Geschichten

In Neuasseln steht eine Krippe aus Gerüstteilen

Ein Weihnachtsbaum und eine Krippe aus Gerüstteilen, das gibt‘s bei der Firma Bönninger zu sehen - ein weitere kleine Ersatzaktion nach dem Aus für den großen Weihnachtsbaum in der City.
Auf dem Firmengelände der Firma Bönninger am Graffweg 42a in Neuasseln steht ein Weihnachtsbaum mit Krippe. © Christian Bönninger

Liebe Leserinnen und Leser,

in der vorigen Woche hatte ich in dieser Kolumne ja über einen kleinen Weihnachtsbaum-Wettbewerb berichtet, der sich offenbar von ganz allein unter den Stadtteilen entwickelt hat. Dazu kann ich heute eine Fortsetzung liefern: Auch auf dem Gelände der Gerüstbaufirma Bönninger am Graffweg 42a in Neuasseln steht ein Weihnachtsbaum.

Und dazu gibt‘s noch eine Besonderheit: Neben dem Baum gibt‘s eine Weihnachtskrippe, die aus Gerüstmaterial zusammengebaut worden ist: im gemütlichen Lichtschein mit Jesuskind, Ochs und Esel.

Christian Bönninger schreibt dazu: „Unter Einhaltung von Sicherheitsabständen sowie den allgemein geltenden Hygienevorschriften können sich Mitarbeiter, Nachbarn und Besucher des Betriebes auch in dieser schweren Zeit an einem schönen Weihnachtsbaum mit Krippe erfreuen und die besinnliche Weihnachtsstimmung wieder aufleben lassen.“

In diesem Sinne: Machen Sie sich ein schönes 2. Adventswochenende! Bis nächsten Samstag!