Der Lindenhorster Kirchturm ist seit vielen Jahren eingerüstet und mit einer Plane geschützt. © Andreas Schröter
Turm aus 12. Jahrhundert

Lindenhorster Kirchturm: Alternative für Beteiligung am Denkmaltag

Beim Tag des offenen Denkmals war der Förderverein Lindenhorster Kirchturm stets dabei. Das ändert sich in diesem Jahr. Aktiv bleibt der Verein dennoch auch weiterhin.

Der Förderverein Lindenhorster Kirchturm, der sich seit vielen Jahren für den Erhalt und die Sanierung des altehrwürdigen Gemäuers an der Alten Ellinghauser Straße einsetzt, möchte weiter im Fokus des öffentlichen Bewusstseins bleiben. Deswegen hat er sich um eine Sondergenehmigung für einen Infostand am Freitag (4.9.) ab 10 Uhr auf dem Evinger Wochenmarkt zwischen Real und der Bezirksverwaltungsstelle an der Evinger Straße bemüht.

100 Radfahrer erkundeten Lindenhorster Kirche

Über den Autor
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite
Andreas Schröter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.