Klaus Kunz wohnt schon seit rund 15 Jahren an der Friedrich-Hölscher-Straße 410 in Alt-Scharnhorst. Am Sonntag nach Weihnachten erlebte er in seinem Keller eine unschöne Überraschung. © Andreas Schröter
Wohnen in Dortmund

Mieter ärgert sich: Keller unter Wasser – doch Vonovia kümmert sich nur zögerlich

Was tut man, wenn der eigene Keller plötzlich pitschnass ist? Den Vermieter anrufen. Doch das klappt nicht immer reibungslos. Ein Mieter in Scharnhorst ärgert sich über ein Missverständnis.

Klaus Kunz (54), der an der Friedrich-Hölscher-Straße 410 in Alt-Scharnhorst wohnt, ist sauer auf seine Vermieterin, die Wohnungsgesellschaft Vonovia. Am Sonntag (27.12.) gegen 16 Uhr stellte er fest, dass in seinem Keller das Wasser mehrere Zentimeter hoch stand. Es kam aus einem Loch in der Decke.

„Wenn ich Hauseigentümer wäre, wäre ich in einer Viertelstunde vor Ort“

Mieter schiebt Wasser notdürftig Richtung Abfluss

Über den Autor
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite
Andreas Schröter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.