Nach Fahrerflucht in Eving: Polizei sucht Mann mit markantem Bart

Social-Media-Redakteur
Fahrerflucht in Dortmund Eving, Polizei sucht Mann mit markantem Bart.
Fahrerflucht in Dortmund Eving, Polizei sucht Mann mit markantem Bart. © Thomas Nowaczyk
Lesezeit

Ein Dortmunder PKW-Fahrer soll am Mittwochabend (9.6) einen 36-jährigen Radfahrer erfasst haben. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Wie die Dortmunder Polizei berichtet, kam es auf der Kulmstraße gegen 19.20 Uhr zu einer Kollision zwischen einem Fahrradfahrer und einem PKW-Fahrer.

Polizei sucht nach Mann mit Schnauzer

Wie der Meldung der Beamten außerdem zu entnehmen ist, war der 36-Jährige Dortmunder mit seinem Fahrrad auf dem Weg Richtung Norden, als ihn der unbekannte PKW in einer Kurve streifte.

Das Heck des VWs kollidierte mit dem Rad, dessen Fahrer stürzte daraufhin und erlitt leichte Verletzungen. Das Auto, vermutlich ein VW vom Typ Bora mit Dortmunder Kennzeichen, fuhr allerdings einfach weiter, ohne sich nach dem Befinden des 36-Jährigen zu erkundigen.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Allerdings gibt es nur wenig Informationen über das Erscheinungsbild des VW-Fahrers. Die Beamten berichten, dass der Mann vermutlich zwischen 30 und 40 Jahre alt ist und einen Schnauzbart trägt.

Zeugen die weitere Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiwache in Eving zu melden, Tel.: 0231-132-2521.