Die Lindenhorster Straße in Dortmund musste vollständig gesperrt werden.
Die Lindenhorster Straße in Dortmund musste vollständig gesperrt werden. © Markus Wüllner
Straßensperrung

Nach Wasserrohrbruch: Hauptverkehrsstraße in Dortmund ist gesperrt

Im Dortmunder Nordosten ist es am Donnerstagmorgen zu einem Wasserrohrbruch bekommen. Eine Hauptverkehrsstraße musste deshalb gesperrt werden.

Update 21.15 Uhr: Wasser für Anwohner, Sperrung bleibt
Die Leitungen werden geprüft und durchgespült, heißt es von DEW21. Das bedeutet auch das Versprechen, dass die Anwohner noch am Donnerstagabend wieder Wasser haben. Allerdings – das ist unverändert: Die Sperrung der Lindenhorster Straße soll noch andauern.

Update 18.00 Uhr: Sperrung dauert vermutlich noch eine Woche
Die gute Nachricht vorweg: DEW21 geht davon aus, dass das Wasser nach dem Rohrbruch auf der Lindenhorster Straße um 20, spätestens 21 Uhr wieder aufgedreht werden könne. Bis die Straßensperrung aufgehoben werden kann, werde es aber noch etwa eine Woche dauern, teilt das Unternehmen mit. Aus Sicherheitsgründen müsse geprüft werden, in welchen Teilen die Straße unterspült worden ist.

So berichteten wir bisher

Autohaus und Fußballplatz von Rohrbruch betroffen

Stadtwerke richten Ersatzhaltestelle ein

Über den Autor
Volontär
Geboren in der Stadt der tausend Feuer. Ruhrpott-Kind. Mag königsblauen Fußball. Und Tennis. Schreibt seit 2017 über Musik, Sport, Wirtschaft und Lokales. Sucht nach spannenden Geschichten. Interessiert sich für die Menschen und für das, was sie bewegt – egal in welchem Ort.
Zur Autorenseite
Julian Preuß

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.