Hannah Muche und Sophie Niehaus (v.l.) von den Scharnhorster Falken stehen am Kicker in ihrem Domizil in der alten Grundschule am Werzenkamp. Sie wollen das Kinder- Jugendangebot ausweiten
Hannah Muche und Sophie Niehaus (v.l.) von den Scharnhorster Falken stehen am Kicker in ihrem Domizil in der alten Grundschule am Werzenkamp. Sie wollen das Kinder- Jugendangebot ausweiten. © Andreas Schröter
Jugendarbeit

Neue Räume in alter Schule: Die Scharnhorster Falken starten durch

Viele Scharnhorster und Greveler erinnern ich an ihre Schulzeit in der alten Schule am Werzenkamp. Auch heute ist das altehrwürdige Haus voller Leben.

In der alten Greveler Grundschule am Werzenkamp 45 hat‘s eine Veränderung gegeben. Nachdem der Werkhof der Zeche Zukunft dort ausgezogen ist, hat der Ortsverband Scharnhorst der Falken viel mehr Platz als vorher zur Verfügung. Statt des bisher einen Raums stehen der Jugendorganisation nun drei große und zwei kleine Räume zur Verfügung. Ein Keller und eine riesige Wiese hinter dem Haus kommen hinzu.

Über den Autor
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.