Angelika Bockelbrink und Werner Doerper zeigen bei der Aktion „Offene Gärten Westfalen“ wieder ihren Garten am Webershohl 23
Angelika Bockelbrink und Werner Doerper zeigen bei der Aktion "Offene Gärten Westfalen" wieder ihren Garten am Webershohl 23. © Andreas Schröter
Besuch bei Hobbygärtnern

Offene Gärten in Asseln: Was hier wächst, ist schön, lecker und gesund

Zwei Dortmunder Hobbygärtner zeigen am Wochenende (12./13.6.) ihren naturnahen Garten. Das Paar ist stolz, zwei Besitzer von „Gärten des Grauens“ eines Besseren belehrt zu haben.

Nachdem Angelika Bockelbrink und Werner Doerper im vorigen Jahr coronabedingt pausiert haben, wollen sie nun ihren Garten am Webershohl 23 in Asseln wieder zeigen. Dies geschieht am Samstag (12.6.) von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag (13.6.) von 11 bis 18 Uhr im Rahmen des Projektes „Offene Gärten Westfalen“.

Beikräuter und Gartenapotheke

Hühnerstall neben Bienenwaben

Über „Gärten des Grauens“

Über den Autor
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.