Der Park & Ride-Parkplatz an der Stadtbahnhaltestelle Pothecke in Wambel hat keinerlei Beleuchtung. Das könnte sich ändern. © Andreas Schröter
Mehr Licht

Pothecke: P+R-Parkplatz beleuchten? Es gibt zwei Varianten

Die Bezirksvertretung Brackel hatte die Verwaltung gebeten zu prüfen, ob eine Beleuchtung für den P+R-Parkplatz Pothecke möglich ist. Dazu liegt nun eine Antwort vor.

Die Stadt prüft die Möglichkeit, den Park & Ride-Parkplatz an der Pothecke in Wambel zu beleuchten. Das geht aus einer Verwaltungsvorlage hervor, die der Bezirksvertretung Brackel zur nächsten Sitzung vorliegt.

Dabei gibt es zwei Varianten:

  • Da der Parkplatz nicht in der gesamten Fläche genutzt wird, soll dieser nur zum Teil beleuchtet werden. Da die Zufahrten und Zugänge zum Parkplatz zum Großteil über den Wambeler Hellweg erfolgen, soll der südliche und westliche Teil beleuchtet werden. Dies geschieht hierbei über zwei Masten mit jeweils zwei LED-Strahlern. Kosten für diese Variante: 35.000 Euro.
  • Um auf der gesamten Fläche ein Orientierungslicht umzusetzen, sind fünf Masten mit jeweils zwei Strahlern notwendig. Da hier auch Märkte stattfinden, könnte diese Variante zusätzlich in Betracht kommen. Kosten: 72.000 Euro.

Wie berichtet hatte die Bezirksvertretung Brackel auf Antrag der Fraktion „Die Linke / Die Partei“ die Verwaltung gebeten, zu prüfen, ob eine solche Beleuchtung möglich ist.

Die Sitzung beginnt am Donnerstag (9.9.), 16 Uhr, in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums am Grüningsweg in Asseln. Zu Beginn haben die Bürger die Möglichkeit, sich in der Einwohnerfragestunde zu Wort zu melden.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite
Andreas Schröter