Nach ihrer Arbeit in einem Kindergarten ist eine 39-Jährige auf offener Straße angeschossen worden.
Nach ihrer Arbeit in einem Kindergarten ist eine 39-Jährige auf offener Straße angeschossen worden. © dpa (Symbolbild)
Mit Video

Schuss auf Kita-Erzieherin in Dortmund: Eltern sind geschockt

Eine Passantin wird am helllichten Tag von einem Schuss getroffen. Dieser Vorfall, der sich am Dienstag (10.5.) ereignete, löst in der Nachbarschaft Sorgen um die Kinder aus.

Die Langschedestraße in Wickede ist eine ruhige, unauffällige Straße mit einer gemischten Bevölkerungsstruktur. Eine Zahnäztin wohnt dort genauso wie eine Rechtsanwältin oder andere ganz normale Wickeder. Als sozialer Brennpunkt ist sie nicht bekannt. Laut wird es dort nur dann, wenn die Kinder der Steinbrink-Grundschule oder des Awo-Kindergartens auf den Bus warten.

Anwohner wollen kaum etwas erzählen

Über den Autor
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite
Andreas Schröter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.