Unbekannter fährt Dortmunderin (20) an und fährt weiter - Polizei sucht Zeugen

Freie Mitarbeiterin
Am Montag (17.1.) kam es in Dortmund Eving zu einem Autounfall mit Fahrerflucht. Die Polizei sucht Zeugen.
Am Montag (17.1.) kam es in Dortmund Eving zu einem Autounfall mit Fahrerflucht. Die Polizei sucht Zeugen. © dpa
Lesezeit

Eine 20-jährige Dortmunderin ist am Montagmorgen (17.1.) von einem Auto angefahren und dabei leicht verletzt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Nach Angaben der Polizei sei die junge Frau gegen 7.50 Uhr auf der Kemminghauser Straße unterwegs gewesen und habe die Einmündung des Süggelwegs überquert.

Dabei habe sich von rechts ein Fahrzeug genähert – vermutlich ein grauer SUV – und fuhr die 20-Jährige an. Sie prallte gegen die Motorhaube und konnte gerade noch einen Sturz auf die Straße verhindern, heißt es weiter.

Fahrer fuhr grauen SUV

Die Dortmunderin soll dann auf den Gehweg gegangen sein – in der Erwartung, der Autofahrer würde anhalten. Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt allerdings einfach fort, sagt die Polizei. Er soll eine Glatze gehabt haben und zwischen 40 und 50 Jahre alt gewesen sein.

Die Polizei bittet um Mithilfe. Zeugen, die weitere Angaben zu dem Auto und/oder dem Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiwache in Dortmund-Eving unter Tel. 0231 132-2521 zu melden.