Brackels stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Heide Kröger-Brenner, der stellvertretende Bezirksbürgermeister Dirk Risthaus und Bezirksbürgermeister Hartmut Monecke (von links) legten auf dem jüdischen Bereich des Fränkischen Friedhofs in Dortmund-Wickede einen Kranz zum Gedenken an die Opfer des nationalsozialistischen Antisemitismus nieder.
Brackels stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Heide Kröger-Brenner, der stellvertretende Bezirksbürgermeister Dirk Risthaus und Bezirksbürgermeister Hartmut Monecke (von links) legten auf dem jüdischen Bereich des Fränkischen Friedhofs in Dortmund-Wickede einen Kranz zum Gedenken an die Opfer des nationalsozialistischen Antisemitismus nieder. © Julian Preuß
Reichspogromnacht

Wickede erinnert an Pogrome gegen Juden – in ungewohnter Form

Niemals sollen die Verbrechen an den Jüdinnen und Juden in Wickede vergessen werden. Daher gab es wieder eine Gedenkveranstaltung - aber wegen Corona anders als üblich.

„Niemals vergessen“ ist auf der rot-weißen Schleife des Kranzes mit goldenen Stufen aufgedruckt. Unter diesem Motto steht auch in diesem Jahr der 9. November. An diesem Tag im Jahr 1938 verwüsteten die Nationalsozialisten jüdische Geschäfte, steckten Synagogen in Brand. Auch in Dortmund-Wickede erlebten jüdische Bürgerinnen und Bürger diese Gewalt.

Nazis zerstörten jüdischen Friedhof in Wickede

Evangelische Gemeinde stellt Kirche zur Verfügung

Steinbrink-Grundschule hält Tradition aufrecht

Über den Autor
Volontär
Geboren in der Stadt der tausend Feuer. Ruhrpott-Kind. Mag königsblauen Fußball. Und Tennis. Schreibt seit 2017 über Musik, Sport, Wirtschaft und Lokales. Sucht nach spannenden Geschichten. Interessiert sich für die Menschen und für das, was sie bewegt – egal in welchem Ort.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.