Heiko Jäger (38) will die „Unterste Wilms Straße“ in Dortmund vom Müll befreien. Bei der EDG und der Stadt Dortmund stößt er auf taube Ohren.
Heiko Jäger (38) will die „Unterste Wilms Straße“ in Dortmund vom Müll befreien. Bei der EDG und der Stadt Dortmund stößt er auf taube Ohren. © Irina Höfken
Wilde Müllkippen

Wilde Müllkippen in Dortmund: Was tun, wenn die Dreckpetze versagt?

Wilde Müllkippen meldet Heiko Jäger (38) der EDG und der Stadt Dortmund fast täglich. Doch nicht immer verschwinden die Müllberge. Was ist zu tun, wenn die App versagt?

Heiko Jäger (38) engagiert sich für den Erhalt der Natur in Dortmund. Täglich ist der 38-jährige Logistiker auf seinem Fahrrad unterwegs, ob zur Arbeit oder in seiner Freizeit.

Heiko Jäger spürt wilde Müllkippen in Dortmund auf

EDG nicht für jede Fläche in Dortmund zuständig

Dreckpetze-App ist die erste Anlaufstelle

EDG und Umweltamt nehmen Kontakt auf

Hinweise der Stadt Dortmund zum Thema

Über die Autorin
Volontärin
Ist am Niederrhein geboren und aufgewachsen. Hat Germanistik und Kunstgeschichte studiert und lebt seitdem in ihrer Wahlheimat Bochum. Liebt das Ruhrgebiet und all seine spannenden Menschen und Geschichten.
Zur Autorenseite
Irina Höfken

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.