In der Straße In der Esche in Brechten beherrschen momentan die Abrissarbeiten der Wohnungsfirma Vivawest das Bild. © Andreas Schröter
Bergbau-Siedlung

Wohnungsunternehmen lässt 18 Häuser im Dortmunder Norden abreißen

Wie eine riesige apokalyptische Trümmerlandschaft wirkt derzeit eine Vivawest-Siedlung in Dortmund-Brechten. 18 Häuser fallen dort dem Abrissbagger zum Opfer – doch auch Neues soll entstehen.

Wer gerne bei Abrissarbeiten zusieht, hat dazu momentan in der Straße In der Esche in Brechten beste Aussichten. Das Wohnungsunternehmen Vivawest mit Hauptsitz in Gelsenkirchen ist gerade dabei, dort 18 Häuser mit insgesamt 70 Wohnungen abreißen zu lassen.

Über den Autor
Redakteur
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite
Andreas Schröter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.