Zwangsversteigerung in Dortmund Mehrfamilienhaus kommt unter den Hammer

Volontär
Ein Mehrfamilienhaus in Dortmund
Dieses Mehrfamilienhaus in Dortmund wartet auf einen neuen Besitzer. © Julian Preuß (A)
Lesezeit

Mit einer neu gekauften Immobilie ins neue Jahr starten? Mit Blick auf die aktuellen Termine für Zwangsversteigerungen in Dortmund ist das durchaus möglich. Denn in diesem Jahr stehen am Dienstag (13.12.) noch zwei Termine im Freizeitzentrum West (FZW) an. Um 10.30 Uhr soll ein Objekt in Brechten den Besitzer wechseln.

Es handelt sich dabei um ein Mehrfamilienhaus an der Straße Rauher Kamp 54. Ein Blick ins dazugehörige Gutachten gibt Aufschluss über den Zustand der Immobilie. Geboten werde demnach auf ein Grundstück, bebaut mit einem „freistehenden Zweifamilienhaus“, dessen Spitzboden für Wohnzwecke ausgebaut worden sei, einer Garage und einem Carport. Das Gutachten schätzt den Verkehrswert des Grundstücks auf 545.000 Euro.

255 Quadratmeter Wohnfläche

Das Haus wurde 1980 gebaut. Es verfügt über eine Wohnfläche von 255 Quadratmetern, davon 129 Quadratmeter im Erdgeschoss sowie 126 Quadratmeter im Dachgeschoss. Des Weiteren gibt es im Keller und im Spitzboden Nutzflächen von 129 beziehungsweise 59 Quadratmetern.

Dem Gutachter zufolge sei der energetische Zustand des Hauses „befriedigend“. Allerdings befinde sich das Gebäude teilweise noch in einem Zustand, der aus den Baujahren stamme. Eine entsprechende Renovierung und Modernisierung sei also notwendig.