5:0-Sieg: Fußball-Frauen des BVB feiern historischen Titelgewinn in der Premieren-Saison

Sportredaktion Dortmund
Die BVB-Frauen feiern den Titel. © Foltynowicz
Lesezeit

So dominant die BVB-Frauen im Top-Duell gegen Ay Yildiz Derne am Sonntag aufgetreten sind, so dominant verlief bisher die gesamte Saison. 5:0 gewann der BVB gegen den Tabellenzweiten und kann drei Tage vor Saisonende nicht mehr vom Thron gestoßen werden. Der Aufstieg ist aber noch nicht perfekt.

„Dass es so läuft, wie es jetzt gelaufen ist, habe ich immer gehofft. Das war von Anfang an unser Ziel. Damit wäre der erste Meilenstein erreicht. Es sind dann aber weiterhin sehr spannende Wochen, die vor uns liegen. Ich bin glücklich, bin stolz und ich hoffe, dass wir Ende Mai viel zu feiern haben werden“, sagte die Abteilungsleiterin Svenja Schlenker vor dem Spitzenspiel. Die Frauenfußballerinnen des BVB spielen ihre erste Saison überhaupt.

BVB-Ziel ist die Frauen-Bundesliga

Gegen Ay Yildiz Derne war es einmal mehr ein hoch verdienter Sieg. Der BVB hat somit alle 15 Meisterschaftspartien bisher gewonnen, drei Partien stehen noch aus. Die Tabelle verrät, dass das BVB-Team für diese Liga überqualifiziert ist. „Unser Ziel ist es, irgendwann in der Bundesliga zu landen“, hatte Schlenker in einem Interview mit unserem Medienhaus betont.

Auch wenn die Borussinnen jetzt vorzeitig den Titel gewonnen haben, der Aufstieg ist noch nicht perfekt. Nach der regulären Saison wartet das entscheidende Spiel gegen den Meister der zweiten Dortmunder A-Liga. Aktuell wäre das der Konkurrent TV Brechten II. Das Aufstiegsspiel findet am 25. Mai auf der Anlage des Hombrucher SV statt.