Fußball-Oberliga

Absage: Oberliga-Spitzenspiel beim ASC 09 Dortmund fällt kurzfristig aus

Das für Sonntagnachmittag angesetzte Oberliga-Topspiel zwischen dem Tabellensechsten ASC 09 Dortmund und dem Dritten Eintracht Rheine fällt kurzfristig aus.
Die Kicker des ASC 09 Dortmund können an diesem Wochenende nicht jubeln. Das Oberliga-Spiel gegen Rheine fällt aus. © Stephan Schütze

Eigentlich wollte der ASC 09 Dortmund am Sonntagnachmittag den kommenden Gegner Eintracht Rheine in der Tabelle überholen. Mit einem Sieg im Topspiel zwischen dem Sechsten und Dritten der Liga hätten die Aplerbecker 13 Punkte auf dem Konto und würden an Rheine (12) vorbeiziehen. Doch daraus wird – zumindest an diesem Wochenende – erst einmal nichts. Das Spiel fällt kurzfristig aus.

Corona-Fälle sind allerdings kein Grund für die Absage. Vielmehr ist der Rasenplatz im Aplerbecker Waldstadion nicht bespielbar. Wegen der regnerischen Außenbedingungen mit einigen Litern an Niederschlag sei der Rasenplatz des ASC 09 völlig aufgeweicht, sodass kein vernünftiger Spielbetrieb möglich gewesen wäre.

Aber warum weicht der ASC dann für dieses Spiel nicht auf seinen Kunstrasenplatz an der Schweizer Allee aus, auf dem die ASC-Reserve ihre Heimspiele immer austrägt? Michael Linke, Vorsitzender des Klubs, dazu auf Anfrage: „Das ist so kurzfristig aus organisatorischen Gründen nicht möglich.“

So müssen die ASC-Akteure an diesem Wochenende zuschauen, wie sich die anderen Oberliga-Klubs um Punkte streiten. Einen offiziellen Nachholtermin für die Partie gegen Rheine gibt es noch nicht. Im Raum steht aber der 20. November – ein Samstag.