Fußball-Oberliga

ASC 09 verlängert vor dem zweiten Spiel mit einem Akteur um zwei Jahre – Der ist verletzt

Das ist kurios. Der ASC 09 Dortmund verlängert schon vor dem zweiten Spieltag mit einem seiner Akteure um zwei Jahre. Dabei fehlt der zurzeit verletzungsbedingt.

Der ASC 09 Dortmund hat schon vor dem zweiten Spieltag mit dem ersten Akteur um zwei Jahre verlängert. Am Sonntag folgte dann der 5:2-Erfolg gegen Victoria Clarholz. Der Akteur, mit dem die Sportlichen Leiter Samir Habibovic und Emre Konya verlängert hatten, stand gegen Clarholz gar nicht auf dem Platz.

Kapitän Kevin Brümmer muss nämlich für eine lange Zeit aufgrund eines Kreuzbandrisses pausieren. Die Verletzung hatte er sich am ersten Spieltag in der Partie gegen Kaan-Marienborn (1:3) zugezogen. Seine Operation ist am 23. September in Essen.

„Mir war klar, dass wir sofort mit ihm verlängern. Wir wollen Kevin damit zeigen, dass wir weiter auf ihn setzen und wissen, dass er uns nach seiner Verletzung auf dem Platz definitiv weiterhilft. Er ist ein überragender Spieler, der einen großen Anteil daran hat, dass wir eine Nummer in der Oberliga geworden sind“, sagt Habibovic.

Kevin Brümmer spielt seit 2016 für den ASC. In der Zeit erzielte er 63 Tore für den Klub und bereitete unzählige Treffer vor. Er gehört zu den besten Spielern der Liga und hatte großen Anteil daran, dass der ASC 09 Dortmund zweimal ans Tor der Regionalliga geklopft hat.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.