Aus Bulgarien nach Dortmund: TSD-Neuzugang will sich „ein neues Leben aufbauen“

Freier Mitarbeiter
Haben einen neuen Kollegen: Die Spieler von Türkspor Dortmund. © Stephan Schuetze
Lesezeit