Ein Dortmunder Juniorentrainer wechselt den Verein. © dpa
Fußball

Bekannter Juniorentrainer verlässt seinen Klub bereits nach einer Saison zur Konkurrenz

Im Sommer war die Freude groß, jetzt muss sich ein Dortmunder Amateurverein schon wieder um einen neuen Jugendkoordinator bemühen. Der alte bekam ein reizvolles Angebot - und wechselt.

Die Zusammenarbeit währte nicht allzu lang. Jetzt muss sich ein Dortmunder Amateurverein schon wieder um einen neuen Jugendtrainer bemühen. Der alte, im Sommer freudig vorgestellt und im Amateurbereich bekannt, zieht weiter zu einem Konkurrenten – und übernimmt dort die Leitung der A-Jugendlichen.

Bazzani will mit dem FC Brünninghausen in die Top-5

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Schreibt seit 2015. Arbeitet seit 2018 für die Ruhr Nachrichten und ist da vor allem in der Sportredaktion und rund um den BVB unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.