Sport in Dortmund

Blamage für den BVB und die Stadt, ASC-Stammspieler verletzt: Alle Artikel vom Donnerstag

Der BVB und die Stadt blamieren sich, sagt unser Autor. Ein ASC-Stammspieler ist angeschlagen. Diese Sportartikel haben wir am Donnerstag veröffentlicht.
Ein Spieler des ASC 09 hat sich verletzt. © Stephan Schütze

Der TuS Eichlinghofen hat Personalprobleme. So große, dass sich der Sportliche Leiter nun auch auf den Platz gewagt hat, um dem Team zu helfen. Dann verletzte er sich selber.

Positive Nachrichten gibt es für den Fußballkreis Dortmund. Entgegen aller Corona-Warnungen haben sich die Teams im Juniorenbereich sogar vermehrt.

Wie wichtig die Sozialen Medien für den Fußball sind, ist nicht von der Hand zu weisen. Fußballer, Vereine, alle sind auf den bekannten Plattformen vertreten. Und es gibt auch welche, die das Ganze zum Job machen.

Der ASC 09 bangt um eine Stammkraft: Jan-Patrick Friedrich hat sich verletzt. Wie lange er auszufallen droht, hat er Patrick Schröer erzählt.

In Essen gab es eine hässliche Attacke auf einen Schiedsrichter. Der Verein des Angreifers hat nun drastische Konsequenzen aus dem Angriff gezogen.

In der Kreisliga A kommt der Hörder SC nicht in Tritt. Woran das liegt, hat Reporter Alexander Nähle gefragt. Trainer Robert Podeschwa hat sich den Fragen gestellt.

Das Handball-Bundesliga-Team von Borussia Dortmund durfte am Dienstagmorgen nicht trainieren. Der Hausmeister ließ das Team nicht in die Halle. Diese Posse ist eine Blamage für die Stadt Dortmund, aber auch für den BVB, sagt unser Autor.

Dimitrios Kalpakidis hat einen neuen Verein: den SV Sodingen. Es gab aber auch Gespräche mit dem Oberligisten Westfalia Herne. Warum er sich dennoch für den Westfalenligisten entschieden hat, verriet er Patrick Schröer.