Sport in Dortmund

Bövinghausen patzt, das Torjäger-Duell und torhungriger Klub: Die Sportgeschichten vom Donnerstag

Der TuS Bövinghausen verliert sein erstes Pflichtspiel, im Dortmunder Westen marschiert ein Kreisligist und in der Bezirksliga kommt es zum Duell der Ballermänner: Unsere Geschichten vom Donnerstag.
Geriet gegen Rheine ins Stolpern: Der TuS Bövinghausen verlor sein erstes Pflichtspiel. © Stephan Schuetze

Da ist sie – die erste Pflichtspielniederlage des TuS Bövinghausen in dieser Saison. Der Westfalenligist aus dem Dortmunder Westen unterlag am Mittwochabend den Oberligisten Eintracht Rheine. Wir haben dazu einen Spielbericht aufgeschrieben.

In der Kreisliga C gibt es ein Fußballteam, das nie trainiert, aber trotzdem gut in der Tabelle da steht. Die dritte Mannschaft des SC Husen-Kurl nennt sich selbst auch Cervecao – und setzt vor allem auch auf den Spaß.

Wo ist Arif Et? Der ehemalige Brünninghauser Offensivmann, der auch mal eine Zeit lang für die U23 von Borussia Dortmund gekickt hat, hat schon seit Wochen kein Spiel mehr für die IG Bönen bestritten.

Lukas Homann muss erst einmal aussetzen – nicht weil er verletzt ist, sondern weil er eine längere Sperre absitzen muss. Es ist der nächste Ausfall der gebeutelten Mannschaft von Westfalenligist Westfalia Wickede.

Es ist am Wochenende das Duell der Torjäger zwischen Mengede 08/20 und dem VfL Kemminghausen. Mengedes Aaron Vasiliou und Kemminghausens Seyit Ersoy treffen aufeinander. Wir haben mit beiden gesprochen.

Die Zahl der Spielabbrüche nimmt zu. In Westfalen, aber auch im Norden der Republik. Daher möchte der Schleswig-Holsteinische Fußballverband (SHFV) nun aktiv werden und dagegen vorgehen.

Sechs Tore pro Spiel – im Schnitt. Der C-Ligist SG Lütgendortmund marschiert derzeit durch seine Liga und würde gerne aufsteigen möchten. Wir haben mit einem Neuzugang des Klubs über die Ambitionen gesprochen.