Bövinghausen schießt neun Tore in zwei Spielen – Warum bekommt der Topstürmer keine Einsatzzeit?
Fußball-Westfalenliga

Bövinghausen schießt neun Tore in zwei Spielen – Warum bekommt der Topstürmer keine Einsatzzeit?

Für den Fußball-Westfalenligisten TuS Bövinghausen läuft alles nach Plan. Zwei Spiele, zwei Siege, 9:1-Tore. Aber ein Topspieler spielt bisher noch nicht einmal eine Nebenrolle.

Der TuS Bövinghausen hat bisher seine zwei Westfalenliga-Begegnungen gegen YEG Hassel (5:1) und BSV Schüren (4:0) souverän gewonnen. Die Tore verteilen sich auf sechs Schützen. Serdar Bingöl, Patrick Rudolph und Sebastian Mützel haben doppelt getroffen. Hinzu kommen, Maurice Haar, André Witt und Eyüp Cosgun als Schützen.

Über den Autor
Sportredaktion Dortmund
Lokalsport ist mehr als ein reines Ergebnis. Es ist ein Erlebnis.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.