Schüren-Trainer Arthur Matlik sah die nächste Niederlage. © Foltynowicz
Fußball

BSV Schüren verstärkt sich mit Topspieler um Topspieler – sitzt das Geld so locker?

Der BSV Schüren rüstet seinen Kader immer weiter auf – in der Tabelle kämpft der Klub aber gegen den Abstieg. Warum? Und wieso entscheiden sich dennoch so viele Topspieler für den Verein?

Die Corona-Pandemie muss bekanntlich für viel als Entschuldigung herhalten. Für die bislang schwache Saisonleistung des Fußball-Westfalenligisten BSV Schüren jedoch nicht. Das unterstreicht Mehmet Aslan, der Sportliche Leiter des Westfalenligisten. „Wir haben uns im Sommer gut verstärkt, zuletzt noch durch den Ex-BVB-2-Spieler Massimo Ornatelli oder durch den jungen Belgier Xavier Bwangombo. Aber wir hatten und haben auch jede Menge Verletzungspech zu beklagen“, erklärte Aslan.

Punkte nur gegen Wickede und Lennestadt

Warum ausgerechnet nach Schüren?

Trainerstab wird erweitert – Bednarski auch Co-Trainer

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ein waschechter Dortmunder, Jahrgang 1957. Vor dem Journalismus lange Jahre Radprofi, danach fast 30 Jahre lang Redakteur bei Dortmunder Tageszeitungen, seit 2015 bei den Ruhr Nachrichten, natürlich im Sport.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.