Amateurfußball

Die ersten Spiele in Dortmund sind absolviert – ein Team schießt 10 Tore in einer Halbzeit

Nun war es endlich so weit. Nach Monaten des Wartens sind an diesem Sonntag die vier ersten und offiziell angemeldeten Spiele über die Bühne gegangen. Ein Team erzielte gleich 13 Tore.
Der Ball rollt wieder in Dortmund. © Timo Janisch

Den Anfang machte vor wenigen Tagen der VfR Sölde, als beim Bezirksligisten die erste Mannschaft gegen die Reserve testete und damit das erste Fußballspiel seit Monaten in Dortmund absolvierte.

Alles intern geregelt, ohne den standardmäßigen Eintrag bei fussball.de. Doch jetzt haben sie stattgefunden. Nach mehr als acht Monaten fanden an diesem Sonntag (20. Juni) die ersten vier Amateurfußball-Spiele in Dortmund statt.

Und in besonderer Torlaune nach dieser langen Wartezeit präsentierte sich der SC Dortmund 97/08. Das Team gewann mit 13:1 bei der Reserve vom TuS Eving-Lindenhorst.

Eine klare Sache, die sich nach der ersten Hälfte so nicht angebahnt hatte. Da stand es lediglich 1:3 aus Sicht der Gastgeber, ehe das Team aus der Kreisliga B aufdrehte.

Spekakulärer Schlagabtausch in Lütgendortmund

Insbesondere erfolgreich beim SC: Khalid Azzofri erzielte gleich fünf Treffer, Harman Ahmed traf drei Mal für die Gäste.

Auch die erste Mannschaft des TuS testete, konnte aber an diesem Doppel-Heimspieltag keinen Sieg einfahren. Gegen Teutonia Lanstrop gab es eine 3:5-Niederlage.

In einem spektakulären Schlagabtausch gewann die erste Mannschaft der SG Lütgendortmund gegen die Spvg. Arminia Holsterhausen. Zur Halbzeit lag das Team noch 2:3 zurück und drehte die Partie – trotz Unterzahl ab der 64. Minute wegen einer Gelb-Roten Karte – noch in ein 5:4-Erfolg.

Außerdem erfolgreich: Der Wambeler SV. Der B-Ligist gewann deutlich mit 5:2 gegen das Kreisliga-A-Team SV Preußen Lünen.

Die Ergebnisse im Überblick:

Wambeler SV – SV Preußen Lünen 5:2 (1:0)

SG Lütgendortmund – Spvg. Arminia Holsterhausen 5:4 (2:3)

TuS Eving-Lindenhorst – BV Teutonia Lanstrop 3:5 (1:3)

TuS Eving Lindenhorst II – SC Dortmund 97/08 1:13 (1:3)

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.