Jubeln wird der BSV Schüren erst, wenn der Ligabetrieb losgeht: Der Westfalenligist wird ohne Testspiel in die Rückrunde starten müssen. © Foltynowicz
Fußball-Westfalenliga

Drei Corona-Fälle: BSV Schüren wird wohl ohne Testspiel in die Rückrunde gehen müssen

Die Rückrundenvorbereitung des BSV Schüren verläuft allenfalls suboptimal: Der Westfalenligist klagt über drei Corona-Fälle, Verletzte und wird voraussichtlich ohne Testspiel in die Rückserie gehen.

Planmäßig geht anders: Erst trennte sich der BSV Schüren kurz vor Jahresende von seinem Trainer Artur Matlik, dann verhinderten zahlreiche Ausfälle Testspiele in der Vorbereitung auf die Rückrunde. Und nun kommen auch noch Coronafälle hinzu: Wie der Schürener Sportliche Leiter Mehmet Aslan bestätigte, haben sich gleich drei Mitglieder der ersten Mannschaft infiziert: Zwei Spieler und eine Person des Trainer-Teams sind betroffen.

Aslan: „Das spielt uns nicht in die Karten“

Über den Autor
Volontär
Seit 2019 als freier Mitarbeiter für Lensing Media im Einsatz. Hat ein Faible für sämtliche Ballsportarten und interessiert sich für die Menschen, die den Sport betreiben - von der Champions League bis zur Kreisliga.
Zur Autorenseite
Jari Sprenger

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.