Darf bereits im März wieder trainiert werden? Das sagt das Land NRW. © Nico Ebmeier
Amateurfußball

Dürfen die Amateurfußballer im März wieder trainieren? Das sagt das Land NRW

Der Spielbetrieb im Amateurfußball in Westfalen steht mindestens bis zum 1. April still. Wie aber sieht es mit dem Trainingsbetrieb aus? Wir haben bei der Staatskanzlei des Landes nachgefragt.

Dass vor dem 1. April in Westfalen kein Amateurfußball gespielt werden darf, hatte der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) unlängst in einer Pressemitteilung erklärt. Dazu verkündete der FLVW, dass die Vereine mindestens zwei Wochen Vorbereitungszeit vor einem möglichen Re-Start bekommen sollen. Ab wann genau aber trainiert werden dürfe, konnte auch der FLVW nicht mitteilen. Die politischen Entscheidungsträger seien dabei gefragt. Genau bei denen haben wir nun angefragt.

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.