Oliver Meibert ist für den Aufschwung in seinem Klub mitverantwortlich. © Verein
Amateurfußball

Einmalige Entwicklung bei einem Dortmunder Verein: Großes Turnier mit 35 NRW-Teams geplant

Es ist eine Entwicklung, die die Verantwortlichen so nicht vorhergesehen haben. Jetzt arbeitet der Klub daran, das ganze noch weiter auszubauen. Im Sommer steht ein großes Turnier an.

Etwas Einmaliges im Dortmunder Amateurfußball entwickelt sich zurzeit beim Traditionsverein TuS Eichlinghofen. Der TuS ist auf dem besten Weg die Hochburg im Bereich Mädchenfußball zu werden. In Eichlinghofen tummeln sich derzeit circa 85 aktive Mädels in fünf reinen Mädchenmannschaften.

TuS Eichlinghofen: Aufnahmestopp bis Ostern

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Baujahr 1965, gebürtiger Dortmunder, der sich seit fast zwanzig Jahren auf den Sportplätzen tummelt und den Dortmunder Amateurfußball mit all seinen Facetten kennt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.