Ein Dortmunder Trainer schaute am Samstag bei der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und VfB Stuttgart ganz genau hin. © Nils Foltynowicz
Amateurfußball

Fast allein im Stadion: Dortmunder Bezirksliga-Coach analysiert den BVB für Bundesligisten

Aktuell bei Spielen ins BVB-Stadion zu kommen, ist schwierig. Ein Dortmunder Trainer saß am Samstag auf der Tribüne und analysierte beruflich das Spiel. Die Entlassung von Favre beschwor er.

Das Westfalenstadion ist ein riesiger Pott. Fast wirkt er durch die Leere, die ihn gerade ausfüllt, noch größer. Wegen der Corona-Pandemie dürfen nur ganz wenige Personen überhaupt ins Stadion. Bei der 1:5-Niederlage des BVB gegen den VfB Stuttgart am Samstag saß aber ein Dortmunder Bezirksliga-Trainer auf der Tribüne und analysierte auch für Dortmunder Gegner die Abwehrkette der Borussia.

Internationale Analyse

Ramadan wettet vor jeder Saison gegen Favre

Über den Autor
Redakteur
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach journalistischen Ausflügen nach München und Berlin seit 2021 Redakteur in der Dortmunder Stadtredaktion.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.