Sport in Dortmund

Faustschläge in der Westfalenliga, Video-Interviews und 111 Fotos – die Geschichten vom Montag

In einem Westfalenliga-Spiel ist es am Sonntagnachmittag zu tumultartigen Szenen gekommen. Dazu liefern wir sechs Video-Interviews und 111 Fotos vom Wochenende.
Der TuS Bövinghausen steht wieder an der Spitze an der Westfalenliga 2. © Stephan Schütze

Sportlich setzte sich YEG Hassel am Sonntagnachmittag gegen den FC Brünninghausen durch, fügte dem FCB beim 3:2 die erste Saisonniederlage zu. Nach dem Abpfiff kam es dann zu tumultartigen Szenen, in denen Akteure beider Parteien involviert gewesen sein sollen. Es sollen sogar Fäuste geflogen sein.

Elf Kicker haben es an diesem Wochenende wieder in unsere Dortmunder Spieltagself geschafft. Aber wer holt sich den Titel „Spieler des Spieltags“? Bis Donnerstagnacht könnt ihr dafür noch abstimmen.

Der TuS Bövinghausen hat sich zurück auf den ersten Tabellenplatz in der Westfalenliga 2 geschossen und steht nun sogar allein an der Spitze, weil der Konkurrent FC Brünninghausen gepatzt hat. Verwunderlich war allerdings, dass am Wochenende ein TuS-Stammspieler gefehlt hat.

Seine wahre Spielstärke hat am Sonntag zudem das Team von Türkspor Dortmund demonstriert. Der Klub aus dem Dortmunder Norden fegte den bisherigen Spitzenreiter Spielvereinigung Horsthausen mit 3:0 vom Feld.

Eigentlich wollte der Fußball-C-Ligist SG Lütgendortmund am Sonntag seinen nächsten Dreier bejubeln. Doch dazu kam es nicht. Das Spiel gegen den TuS Rahm III fiel kurzerhand aus.

In den Bezirksligen 8 und 9 war am Wochenende wieder eine Menge los. Im Mittelpunkt dabei standen natürlich die Dortmunder Klubs, die wieder einige Derbys austrugen. Wir haben mit den Trainern gesprochen.

Ganze 111 Fotos haben unsere Fotografen am Wochenende von den Sportplätzen und aus den Hallen mitgebracht. Wir haben alle Bilder in unserer Fotostrecke.

Neben den vielen Bildern gibt es auch sechs Video-Interviews, die unsere Reporter von den Sportplätzen mitgebracht haben.