Ein Dortmunder Fußballtrainer arbeitet gerade an zwei Comebacks. © Nico Ebmeier
Fußball

Grobe Unsportlichkeit: Dortmunder Fußballtrainer soll lange gesperrt werden

Auf eine längere Pause muss sich ein Dortmunder Fußballtrainer einstellen. Wegen einer groben Unsportlichkeit ist er vom Kreissportgericht länger gesperrt worden. Doch der Trainer wehrt sich.

Wegen einer groben Unsportlichkeit ist ein Dortmunder Fußballtrainer längerfristig gesperrt worden. Er und sein Verein wollen das Urteil aber nicht akzeptieren. Doch was ist genau passiert?

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite
Patrick Schröer

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.