Sport in Dortmund

Herzstillstand, Video-Highlights und Abschiedsspiel: Die Geschichten vom Dienstag

Ein Spieler der SG Gahmen erlitt vor dem Spiel gegen Eving Selimiye Spor einen Herzstilland. So erlebten die Evinger die Partie. Dazu gab es am Dienstag Video-Highlights und ein Abschiedsspiel ohne Happy End bei uns.
Türkspor Dortmund siegte im Topspiel der Landesliga 3 gegen Horsthausen mit 3:0. Hier im Bild Matheus Mendes (r.) und Ömer Akman. © Stephan Schütze

Es ist lange her, dass ein Westfalenliga-Trainer eine Liga-Partie verloren hat. Auch seinem neuen Verein hat er gleich Erfolg gebracht.

Der TuS Bövinghausen hat das Duell gegen Concordia Wiemelhausen mit 3:0 gewonnen. Wir haben die Video-Highlights für euch.

Das war nicht das Wochenende der U23 von Borussia Dortmund. Der Drittliga-Aufsteiger verlor mit 0:1 gegen Viktoria Köln. Es gab aber auch eine gute Nachricht. Die hat mit einem Rückkehrer zutun.

Der ASC 09 Dortmund muss einen weiteren Verletzten auf die schon lange Liste schreiben. Es steht aber noch die Frage im Raum, wie lange er ausfällt.

Ein verdienter Trainer eines Dortmunder Bezirksligisten coachte am Sonntag sein letztes Spiel. Das endete in einer klaren Derby-Niederlage. Der Vorsitzende bettelt um neue Stürmer.

Türkspor Dortmund hat das Topduell gegen Horsthausen verdient mit 3:0 gewonnen. Großen Anteil daran hatte ein Spieler, der nicht an einem Treffer beteiligt war.

Der Herzstillstand von Halil Elitok überschattete das Gastspiel von Eving Selimiye Spor bei der SG Gahmen. Auch am Team aus Eving gingen die Geschehnisse nicht spurlos vorbei.

Türkspor Dortmund entschied das Spitzenspiel gegen Horsthausen deutlich für sich. In der ersten Halbzeit führte ein rüdes Foul zu einer Rudelbildung, die mit einem Platzverweis endete.