Wegen der Corona-Lage mussten die Veranstalter des Kölner Christopher Street Day die traditionelle Party absagen, stattdessen gab es ein kleineres Programm. © picture alliance/dpa
Fußball

Homosexualität im Fußball: Bei einem Dortmunder Verein ist das Thema wunderbar normal

Solidaritätsbekundungen für homosexuelle Fußballer schwappen aktuell durch die Fußballszene. Bei einem Dortmunder Team besitzt das Thema den Status, den es verdient - es ist Normalität.

Lawinen im herkömmlichen Sinne, die destruktiven also, sind nun wirklich nicht begrüßenswert. Doch jene im übertragenen Sinne können ein ums andere Mal Gutes bewirken – so eine hofft die „11-Freunde“-Redaktion vor Kurzem in Gang gesetzt zu haben. Mit einem Tweet respektive einem Magazin-Cover, das mit außergewöhnlicher Ausdrucksstärke besticht.

SV Berghofen ist Maßstab: „Das ist doch völlig normal“

Berghofens Torhüterin: „Toll, dass viele Stimme erheben“

Berghofens Botschaft: „Ihr könnt auf uns zählen!“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Schreibt seit 2015. Arbeitet seit 2018 für die Ruhr Nachrichten und ist da vor allem in der Sportredaktion und rund um den BVB unterwegs.
Zur Autorenseite
Leon Elspaß

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.