Ist der Rückrundenstart im westfälischen Amateurfußball in Gefahr? Manfred Schnieders vom FLVW klärt auf. © imago images/Noah Wedel
Amateurfußball

In einem Fußballkreis fällt jedes dritte Testspiel aus – Ist der Rückrundenstart in Gefahr?

Die heiße Vorbereitungsphase im Amateurfußball in Westfalen läuft. Allerdings nur holprig. Viele Spiele finden aus verschiedenen Gründen nicht statt. Corona bleibt ein großes Thema. Ist der Rückrundenstart in Gefahr?

Seit ein paar Wochen befinden sich die Amateurfußballer Westfalens wieder auf den Sportplätzen. Die Kicker feilen an ihrer Form, arbeiten an Kondition, Technik und Taktik. Neben dem Trainingsbetrieb verabreden sich die Amateurfußballklubs unter der Woche – aber vor allem auch am Wochenende – zu Testspielen. Doch die finden derzeit nur begrenzt ab. In der Vorwoche sagten die Klubs im Fußballkreis Dortmund mehr als jedes dritte Testspiel ab.

Manfred Schnieders: „Lassen die Saison laufen“

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite
Patrick Schröer

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.