Finn Serocka (l.) erzielte das 1:0 für den Kirchhörder SC.
Finn Serocka (l.) erzielte das 1:0 für den Kirchhörder SC. © Folty
Fußball-Landesliga

Krankenwagen-Einsatz und Horror-Start im Derby zwischen Kirchhörder SC und Hombrucher SV

Im Derby zwischen dem Kirchhörder SC und dem Hombrucher SV erwischte eines der beiden Teams einen völligen Horror-Start. Doch davon ließ sich die Mannschaft nicht aus dem Konzept bringen.

Es war ein chancenreiches Lokalduell zwischen dem Kirchhörder SC und dem Hombrucher SV. Einer der beiden Mannschaften erwischte einen völligen Horror-Start, fand danach aber schnell wieder in die Spur.

Mohammad Alokla scheidet nach nur wenigen Minuten aus

Niklas Orlowski gleicht aus für den Hombrucher SV

Finn Serocka vergibt Chance auf das 2:1 für den Kirchhörder SC

Über den Autor
Volontär
Amateursportler bewegen vielleicht weniger Menschen als die Profis, dafür aber umso intensiver. Sie schreiben die besseren Geschichten - vor allem im Ruhrgebiet. Seit 2017 bin ich für Lensing Media auf der Suche nach ihnen. Zunächst als Freier Mitarbeiter, seit Oktober 2021 als Volontär. Darüber hinaus Handballtrainer in der Bezirksliga. Gebürtig aus Lünen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.