Thomas Gerner und Mengede 08/20 empfangen die DJK BW Huckarde - und wollen nicht das nächste Opfer Huckardes werden. © Stephan Schütze
Fußball-Bezirksliga

Mengede 08/20 empfängt BW Huckarde: „Sie sind nicht nur der Nordkirchen-Killer“

Der neue Tabellenführer Mengede 08/20 empfängt am Sonntag die DJK BW Huckarde. Die Blau-Weißen können weiter an ihrem Ruf des Favoritenschrecks der Bezirksliga 9 arbeiten.

Mit einem 3:1 über den FC Roj eroberte Mengede 08/20 am Sonntag die Tabellenführung in der Bezirksliga 9. Möglich machte das die DJK BW Huckarde, die parallel dem bisherigen Primus FC Nordkirchen die erste Niederlage hinzufügte. Nun treffen beide Dortmunder Teams direkt aufeinander (Sonntag, 15 Uhr, Eckei 96, Dortmund / ab 14.50 Uhr live auf RN.de/dosport).

Die Laune in Mengede ist wenig überraschend bestens. „Die Stimmung ist natürlich sehr, sehr gut. Sie war aber auch in den letzten Wochen gut“, sagt Thomas Gerner, Trainer der Mengeder.

Thomas Gerner fordert Demut von Mengede 08/20

Angesichts des neu gewonnenen Platzes an der Sonne fordert er von seiner Elf Demut – dieses Wort verwendet Gerner immer wieder. „Es ist nur eine Momentaufnahme, so demütig sollte man sein.“

Demut, die Gerner seiner Mannschaft bescheinigt. „Das ist das Schöne“, so der Trainer. Deshalb habe er während der Trainingswoche auch keine Veränderungen innerhalb seiner Mannschaft festgestellt.

Auch der Rollenwechsel vom Jäger zum Gejagten innerhalb einer größeren Spitzengruppe sei in der 08/20-Kabine überhaupt kein Thema gewesen. „Es gibt keinen Grund, irgendwas anders zu machen“, sagt Gerner.

Das dürfte auch im Lager Huckardes gelten. Das 4:3 gegen Nordkirchen war nach dem 3:0 im Vorjahr die zweite empfindliche Niederlage, die die Blau-Weißen am Aufstiegsaspiranten aus der Schlossgemeine in der jüngeren Vergangenheit zugefügt hat.

BW Huckardes Trainer, Thomas Faust, ist sauer.
BW Huckardes Trainer, Thomas Faust, ist sauer. © Stephan Schuetze © Stephan Schuetze

Die Elf von Trainer Thomas Faust hat sich also die Fähigkeit erworben, die Spitzenteams der Liga ins Wanken bringen zu können. Das will auch Gerner nicht abstreiten: „Sie sind nicht nur der Nordkirchen-Killer. Grundsätzlich kann uns jede Mannschaft gefährlich werden.“

Als Trainer sei es schließlich leichter, eine Mannschaft gegen die Top-Gegner der Liga zu motivieren. Ein Tabellenzehnter wie Huckarde habe dann weniger zu verlieren, so Gerner.

DJK BW Huckarde werde eine „ganz harte Aufgabe“ für Mengede 08/20

„Es kommt eine ganz harte Aufgabe auf uns zu“, sagt der Mengeder Trainer. Er erwartet Huckarde hoch motiviert. Schließlich hat das Team aus dem Dortmunder Westen in der Vorbereitung Landesligist SV Brackel ein Remis abgetrotzt, genauso erging es der SpVg Blau-Gelb Schwerin – darauf verweist auch Gerner.

Er streute im Volksgarten eine entspannte Trainingswoche ein. Auch, weil der Platz durch ein Junioren-Pokalspiel belegt war, kümmerte sich Mengede um Regeneration und eine Videoschulung.

Von den vielen angeschlagenen und kranken Akteuren werden wohl nicht alle rechtzeitig fit. Hinter Robin Dieckmann steht ein großes Fragezeichen, ebenso hinter dem die ganze Woche krank ausgefallenen Ahmad Alabar.

„Die Probleme haben alle Mannschaften. Das hört man von ganz vielen Spielern“, sagt Gerner. Er werde aber einen „guten Kader“ zur Verfügung haben.

Über den Autor
freier Mitarbeiter
Amateursportler bewegen vielleicht weniger Menschen als die Profis, dafür aber umso intensiver. Sie schreiben die besseren Geschichten - vor allem im Ruhrgebiet. Diese zu erkennen und aufzuschreiben, darum arbeite ich seit 2017 für Lensing Media. Darüber hinaus Handballtrainer im Jugendbereich. Gebürtig aus Lünen.
Zur Autorenseite
Timo Janisch

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.