© picture alliance/dpa
Fußball

Spielabbruch in der Kreisliga: „Sind froh, dass abgebrochen wurde. Man musste Angst haben“

Im Dortmunder Amateurfußball ist an diesem Wochenende ein Fußballspiel vorzeitig abgebrochen worden. Wir haben bei den Vereinen und beim Kreisschiedsrichterausschuss nachgehört, was genau los war.

Zum Zeitpunkt des Spielabbruchs führte die Heimelf knapp mit 4:3 – in Unterzahl. Dann zückte der Unparteiische die nächste Rote Karte und es sollte noch einen Elfmeter für die Gästemannschaft geben. Die Situation eskalierte.

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.