Feiert sein Trainerdebüt für Türkspor Dortmund: Ex-Profi Sebastian Tyrala. © Schröer
Fußball

Türkspor Dortmund greift nochmal in ein hohes Regal und verpflichtet einen Oberligaspieler

Türkspors Trainer Sebastian Tyrala hat in dieser Woche noch weitere Spieler gefordert. Sein Wunsch wurde ihm zu Teilen erfüllt. Jetzt hat sich ein Oberligaspieler angemeldet.

Türkspor Dortmund hat einen elitären, aber kleinen Kader. In der vergangenen Woche musste der ambitionierte Landesligist erst ein Testspiel gegen den Bezirksligisten Königsborner SV absagen, weil zu viele Spieler im Urlaub waren.

Am vergangenen Donnerstag gab es dann ein 6:1 gegen den Bezirksligisten TSC Kamen und am Sonntag steigt das Freundschaftsspiel gegen Tyralas Heimatklub BV Bad-Sassenberg. „Wenn wir das Spiel verlieren, muss ich mir das ein Jahr lang anhören“, sagt Tyrala, „ich gehe aber davon aus, dass wir die Begegnung gewinnen werden.“

In der Defensive wird er einen Neuzugang 45 Minuten lang spielen lassen. Der Klub hat kurzfristig Yusuf Kilic vom Oberligisten FSV Duisburg verpflichtet. Kilic ist auf der Acht oder Sechs zu Hause, kann aber auch in der Innenverteidigung spielen.

Der 27-Jährige kann unter anderem 22 Regionalligaspiele vorweisen. Er hat auch schon in der Türkei für Ahmed SK und Gümüshanespor gespielt, in der Oberliga Westfalen für Westfalia Herne und den TuS Ennepetal. Er ist definitiv eine Verstärkung für den Landesligisten Türkspor Dortmund.

„Er ist ein interessanter Spieler, der unsere Qualität erhöhen wird. Durch den Zugang haben wir den Konkurrenzkampf noch einmal angeheizt. In dem Bereich sind wir richtig stark aufgestellt“, sagt Tyrala. Er glaubt, dass noch weitere Verstärkungen kommen. Und ein weiterer Keeper ist auch noch nicht gefunden.
Dimitrios Kalpakidis hatte mit der Verpflichtung schon nichts mehr zu tun. Kalpakidis und der Verein hatten sich am vergangenen Freitag getrennt.

Über den Autor
Sportredaktion Dortmund
Lokalsport ist mehr als ein reines Ergebnis. Es ist ein Erlebnis.
Zur Autorenseite
T. Schulzke

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.