Türkspor Dortmund hat am Sonntag mit 8:0 gewonnen. Ein Spieler traf vier Mal. © Nils Foltynowicz
Fußball-Landesliga

Türkspor-Kicker schnürt bei Acht-Tore-Gala einen Viererpack: „In der Box bin ich eiskalt“

Türkspor Dortmund hat am Sonntag das Derby gegen den SV Brackel mit 8:0 für sich entschieden. Ein TSD-Kicker ragte mit einem Viererpack heraus - auf einer für ihn ungewohnten Position.

Er spielte dieses Mal nicht auf seiner angestammten Position. Eigentlich ist der Türkspor-Akteur im zentralen Mittelfeld beheimatet, gibt dort auf der Sechs, Acht oder Zehn den Takt an. So nicht gegen den SV Brackel am Sonntag im Landesliga-Derby. Weil Stammstürmer Marcel Reichwein wegen einer Gelbsperre aussetzen musste, ging es für den Türkspor-Kicker weiter nach vorne – mit Erfolg.

Türkspors Schmidt bleibt nach Viererpack bescheiden

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.