Wethmars Coach Steven Koch ist ein Wechselfehler unterlaufen. Das hat der Klub jetzt bestätigt. © Timo Janisch
Fußball-Bezirksliga

Wethmar gibt Wechselfehler gegen Körne zu – „Sind nicht stolz, wenn wir die Punkte bekommen“

Westfalia Wethmar hat am ersten Spieltag der Fußball-Bezirksliga 8 mit 2:1 gegen TuS Körne gewonnen. Der Schiedsrichter hat im Anschluss fünf Westfalia-Wechsel eingetragen. Was nicht erlaubt ist.

DJK TuS Körne hat nach der 1:2-Niederlage Einspruch gegen die Wertung der Partie gegen Westfalia Wethmar eingelegt. Der Grund: Wethmar soll fünfmal gewechselt haben. „Der Schiedsrichter hat uns nach der Partie mitgeteilt, dass Wethmar fünfmal gewechselt hat“, erklärt Körnes Trainer Dominik Grobe. In Westfalen sind nur vier Wechsel erlaubt.

Das erklärt auch noch einmal Staffelleiter Lothar König. Zudem stützt er Grobes Aussage. „Der Schiedsrichter hat mich nach dem Spiel angerufen und mir mitgeteilt, dass Wethmar fünfmal gewechselt hat. Er hat das im Spielbericht vermerkt“, sagt König.

Nach Königs Informationen habe Wethmar einem schriftlichen Verfahren zugestimmt und zugegeben, fünfmal gewechselt zu haben. Jetzt muss die Bezirksspruchkammer um den Vorsitzenden Dierk Dunschen entscheiden, ob die Begegnung neu gewertet wird. Wovon fest auszugehen ist.

Wethmars Sportlicher Leiter Benjamin Fasse bestätigt unserer Redaktion, dass sein Klub fünfmal gewechselt hat. „Unser Trainer hat nach der Begegnung direkt mit unseren Spielern darüber gesprochen. Wir wollen die Nummer jetzt abhaken und blicken nach vorne. Am Wochenende wartet das Derby gegen Alstedde“, sagt Fasse.

Körnes Trainer Dominik Grobe betont, dass bei einem positiven Verlauf des Verfahrens niemand stolz solle. „Wir sind nicht stolz darauf, wenn wir die Punkte bekommen. Das habe ich meinen Spielern auch so gesagt. Wir haben schlecht gespielt und bekämen die Punkte nur, weil der Gegner einen Fehler gemacht hat. Für unfair halte ich unser Vorgehen nicht, weil aus unserer Sicht ein Regelverstoß vorliegt“, sagt Grobe.

Jetzt müssen beide Klubs auf das Urteil warten.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.