Wann und wie rollt der Ball wieder auf den deutschen Amateurplätzen? Die Fußballverbände haben viele verschiedene Szenarien. © Jens Lukas
Amateurfußball

Wie Phoenix aus der Asche – Dortmunder Klub legt Negativ-Ruf ab und ist wieder begehrt

Ein Dortmunder Verein war schon fast in der Versenkung und aus dem Bewusstsein vieler Spieler verschwunden. Mittlerweile hat der Klub sein schlechtes Image abgelegt - und verkündet einen Neuzugang.

Ein Dortmunder Traditionsklub war schon fast aus dem Bewusstsein besonders junger Menschen verschwunden. Keiner wollte mehr hin. Nur ein Häuflein älterer Herrschaften fand sich nicht mit dem Aus ab. Phoenix aber erstand aus der Asche auf, gar nicht mal weit entfernt vom alten Hüttenwerk Phoenix.
Und dank beharrlicher Arbeit am Image ist der Verein gerade für Kinder und Jugendliche wieder richtig hübsch. „Sie rennen uns die Bude ein“, sagt ein Trainer, der mit dem Verein durch dick und dünn ging. „Ich habe wieder ein schönes Beispiel, einen interessanten Neuzugang.“

Lakoma bekommt Unterstützung

„Wer durch dieses Tor kommt, ist nur noch Fußballer“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Dortmunder Jung! Seit 1995 im Dortmunder Sport als Berichterstatter im Einsatz. Wo Bälle rollen oder fliegen, fühlt er sich wohl und entwickelt ein Mitteilungsbedürfnis. Wichtig ist ihm, dass Menschen diese Sportarten betreiben. Und die sind oft spannender als der Spielverlauf.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.