Deutlich weniger Kinder als normalerweise besuchen derzeit die Kitas (Symbolbild).
Deutlich weniger Kinder als normalerweise besuchen derzeit die Kitas (Symbolbild). © dpa
Kita und Corona

Absage für Kita-Betreuung stellt Apothekerin vor große Probleme

Wer auf Kita-Betreuung angewiesen ist, soll trotz des Appells, Kinder zuhause zu lassen, versorgt sein. Dass diese Regelung nicht immer funktioniert, musste eine Dortmunder Familie erleben.

Im Sinne der Kontaktvermeidung sollen Eltern, wann immer es möglich ist, ihre Kinder zuhause selbst betreuen. Die Kindertageseinrichtungen bleiben jedoch geöffnet, wenn auch eingeschränkt. Eltern können eigenverantwortlich entscheiden, ob sie die Betreuung dort in Anspruch nehmen oder nicht. So sehen es die landesweiten Bestimmungen im Januar 2021 vor.

Träger verweist auf eingeschränkten Pandemiebetrieb und Krankheitsfälle

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 2001 in der Redaktion Dortmund, mit Interesse für Menschen und ihre Geschichten und einem Faible für Kultur und Wissenschaft. Hat einen Magister in Kunstgeschichte und Germanistik und lebt in Dortmund.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.